Stoffwechsel-Untersuchung – Früherkennung und Diagnose

Stoffwechsel-Untersuchung – Früherkennung und Diagnose

Stoffwechseluntersuchung? Wozu?

Im Rahmen einer Vorsorgeuntersuchung ist auch eine adäquate Stoffwechseluntersuchung angezeigt, denn die vielfältigen Kreisläufe, die der Körper Tag für Tag absolviert, prägen unser Leben und bestimmen über Gesundheit, Vitalität und Wohlbefinden. Entsprechend drastische Auswirkungen haben Stoffwechselstörungen,  Stoffwechselerkrankungen und die immer häufigeren Lebensmittelunverträglichkeiten. Eine Stoffwechseluntersuchung ermöglicht es, den Status der Hormone, des Stoffwechsels und der Verträglichkeiten zu bestimmen, und den Energieverbrauch sowohl in Ruhe als auch bei körperlicher Anstrengung zu ermitteln. Ernährungs- und Therapieempfehlungen können auf dieser Basis optimal an die individuellen Voraussetzungen angepasst werden.

Wie verläuft eine Stoffwechseluntersuchung?

Stoffwechselstörungen haben viele Gesichter und können jedes Organ im Körper betreffen, vom Herzen über die Schilddrüse und die Leber bis hin zum Gehirn. Die Bandbreite reicht von klassischen Krankheiten wie  Gicht, Diabetes mellitus oder Unter- und Überfunktionen der Schilddrüse bis hin zum breiten Spektrum der Allergien.
Zu den vielgestaltigen Symptomen zählen ein starkes körperliches Unwohlsein, Schlafstörungen, Stimmungsschwankungen, drastische Veränderungen des Körpergewichtes in unnatürlich kurzer Zeit, aber auch krankhafte Veränderungen der Haut und Haarausfall.

Das Auftreten von solchen und ähnlichen  unerklärlichen Beschwerden ist ein Alarmsignal, das einen Arztbesuch dringend angezeigt scheinen lässt.  Abgeklärt wird die Situation anhand der Blutbildes und der Krankheitssymptome.
Stoffwechselerkrankungen  zeichnen sich meistens durch einen Enzym- oder Hormonmangel aus. Bei einigen Stoffwechselstörungen werden Zwischenprodukte des Stoffwechsels im Körper angehäuft oder vermehrt ausgeschieden, Stoffwechselprodukte gespeichert (z.B. bei Hämochromatose), oder es entstehen ungewöhnliche Stoffwechselprodukte. Es können aber auch Transportdefekte für bestimmte Substanzen auftreten, etwa durch Insulinmangel verursachter Blutzuckeranstieg bei Diabetes mellitus).

Eine zunehmend wichtige Rolle spielen die zunehmenden Allergien und Lebensmittelunverträglich-keiten: Sie sind häufig die Ursache für chronische gastrointestinale Beschwerden und an der Entstehung einer Vielzahl von unklaren Beschwerden wie chronischer Müdigkeit,  Leistungsabfall, Schlafstörungen, Infektanfälligkeit, Kopfschmerzen/Migräne,  rheumatischen Beschwerden, chronischer Bronchitis, Entzündung von Haut, Schleimhaut und Gelenken oder auch  Herz-Kreislaufprobleme beteiligt.
Zur Abklärung von Allergien und Unverträglichkeiten bedient man sich zunehmend spezialisierter Screeningverfahren wie der EAT plus Spezial Labor Diagnostik.

Warum Stoffwechseluntersuchung an der Wiener Privatklinik?

Die Wiener Privatklinik bietet Ihnen nicht nur einige der besten Fachärzte Wiens, sondern auch Spezialisten und die nötige diagnosetechnische Ausrüstung für alle Untersuchungen, die erforderlich werden könnten, wenn die Stoffwechseluntersuchung den Verdacht auf eine Erkrankung liefert. Und die besten Spezialisten für die sofortige Behandlung solcher Erkrankungen. Früherkennung und rechtzeitige Behandlung auf höchstem Niveau sind der beste Garant für ein langes, beschwerdefreies Leben.

Nähere Informationen zur Stoffwechseluntersuchung bekommen Sie über unsere telefonische Infoline oder per Mail. Alle Kontaktdaten finden Sie auf unserer Kontaktseite.

Fachärzte