Herzuntersuchung - die Diagnose von Herzkrankheiten

Herzuntersuchung -
die Diagnose von Herzkrankheiten

Das Herz und die Steuerung seiner Funktion sind das Thema der Kardiologie. In diesem Feld der Inneren Medizin steht heute ein breites Instrumentarium zur Herzuntersuchung und zur Diagnose von Herzfehlern und Herzkrankheiten zur Verfügung.

Herzuntersuchungen dienen zur Erkennung und Behandlung von angeborenen und erworbenen Erkrankungen des Herzens, des Kreislaufs, der herznahen Gefäße und des Herzbeutels.

Zu den gängigen Verfahren der Herzuntersuchung zählen neben dem EKG vor allem Herzecho, Herzkatheter Untersuchung und Myokardszintigrafie.

  • Das EKG (Elektrokardiogramm) registriert die bei jedem Herzschlag auftretenden elektrischen Ströme des Herzmuskels. Die Aufzeichnung dieser Impulse kann Abweichungen von der normalen Funktion anzeigen und so minutenschnell und mit wenig Aufwand wichtige Hinweise auf Herzerkrankungen oder Herzrhythmusstörungen liefern. Sonderformen zur eingehenderen Abklärung sind Belastungs- und Langzeit-EKG sowie die Spiroergometrie, die zusätzlich zur Herzfunktion auch die Atemwege unter die Lupe nimmt.
  • Im Herzecho (Herzultraschall, UKG) lassen sich mittels Ultraschallwellen Herzstrukturen (z. B. Herzmuskel, Herzklappen) sichtbar machen. Es können dadurch Erkrankungen des Herzens (Klappenfehler, Muskelerkrankungen, Narben) dargestellt und darüber hinaus auch das Ausmaß von Funktionsstörungen des Herzens erfasst werden. Näheres über Echokardiografie finden Sie hier!
  • Die Herzkatheteruntersuchung soll eine vermutete Verengung der Herzkranzgefäße, eine Pumpschwäche des Herzmuskels ungeklärter Ursache bzw. einen Herzklappenfehler abklären. Dabei wird nach örtlicher Betäubung ein dünnes Schläuchlein, der sog. Katheter, durch die Hauptschlagader zum Herz hochgeführt und die Kranzadern mit Hilfe von Kontrastmittel unter Röntgendurchleuchtung sichtbar gemacht. Details erfahren Sie hier!
  • Die Myokardszintigrafie ist eine Herzuntersuchung unter Zuhilfenahme von Kontrastmitteln um Durchblutung, Vitalität und Funktion des Herzmuskels (Myokard) zu untersuchen. Durchgeführt wird sie meist bei Verdacht auf das Vorliegen einer koronaren Herzkrankheit beziehungsweise zur Kontrolle nach Operationen.

Nähere Informationen zu Herzuntersuchungen bekommen Sie über unsere telefonische Infoline oder per Mail. Alle Kontaktdaten finden Sie auf unserer Kontaktseite.