Herzecho - Echokardiografie

Herzecho - Echokardiografie

Echokardiografie oder auch kurz Herzecho ist die Herzuntersuchung mittels Ultraschall.

Herzecho ist neben EKG eine der wichtigsten nichtinvasiven Untersuchungsmethoden der kardiologischen Diagnostik. Sie erlaubt innerhalb kürzester Zeit eine eingehende Untersuchung ohne jeden Eingriff und macht dabei wichtige Faktoren wie die Größe der einzelnen Herzkammern, die Pumpfunktion und die Funktion der einzelnen Herzklappen sichtbar. Strömungsrichtung und Geschwindigkeit des Blutflusses wird dabei meist parallel mit einer sogenannten Doppleruntersuchung bestimmt. Herzfehler können so schnell und sicher erkannt werden.

Ein Herzecho verlangt vom Patienten keine spezielle Vorbereitung und ist nach 10 bis 25 Minuten abgeschlossen. Nicht geeignet ist das Herzecho für die Untersuchung der Herzkranzgefäße. Eine Abklärung von Durchblutungsstörungen der Herzkranzgefäße erfordert eine weitere, etwas zeitaufwändigere Untersuchung, das Stress-Echo, auch Belastungs-Ultraschall genannt. Dies ist eine Ultraschalluntersuchung in Verbindung mit einem EKG unter körperlicher Belastung auf einem Spezialfahrrad.

Nähere Informationen zur Echokardiographie bekommen Sie über unsere telefonische Infoline oder per Mail. Alle Kontaktdaten finden Sie auf unserer Kontaktseite.