OP/AWR/Angio

OP
AUFWACHRAUM
ANGIOGRAPHIE in der Röntgenordination

Unser Anspruch: Immer einen Schritt voraus zu sein.
Die Wiener Privatklinik investiert laufend in modernste Technologie sowie neuestes technisches Equipment.

High-Tech in Diagnostik und Therapie

Der Einsatz von High-Tech Geräten hat sich mittlerweile in allen Bereichen der Medizin durchgesetzt. Diesem Trend trägt die Wiener Privatklinik voll Rechnung und investiert laufend in modernste Technologie sowie neuestes technisches Equipment. Minimal invasive Eingriffe an Herz und Gefäßen ermöglicht die hochmoderne Angiographieanlage, zur diagnostischen Abklärung steht weiters ein MR und Multi-Slice-CT im Haus zur Verfügung.

Modernst ausgestattete Operationssäle und postoperative Überwachungsstation

Das Kernstück der Klinik ist der OP-Bereich. Unsere vier Operationssäle sind mit modernsten Spezial-Geräten bestückt und auch für komplizierte Eingriffe bestens gerüstet. Zusätzlich verfügt unsere Klinik über eine technisch hochwertig ausgestattete postoperative Überwachungsstation.

Angiographie, Herzkatheterlabor

Im Südflügel der Wiener Privatklinik befindet sich im Rahmen der Röngtenordination ein Herzkatheterlabor mit einer hochmodernen Angiographieanlage, um Verengungen der Herzkranzgefäße sowie aller anderen Gefäße zu diagnostizieren und im selben Eingriff beseitigen zu können.

MR und CT im Radiology Center

In der Röngtenordination an der Wiener Privatklinik werden für vielfältige diagnostische Routine- und Spezialuntersuchungen computerunterstützte High-Tech-Geräte eingesetzt.

Das hochmoderne MRT-Gerät und das Multislice-Computertomographiegerät beispielsweise bieten höchste Qualität mit dem besten und schonendsten Equipment, das derzeit auf dem Markt ist.

Kompetente Fachärzte, die mit den Belegärzten interdisziplinär zusammenarbeiten, garantieren eine individuelle Betreuung der Patienten, ohne lange Wartezeiten.

Alle radiodiagnostischen Leistungen können auch von ambulanten Patienten aller Krankenkassen in Anspruch genommen werden. Das MRT und CT steht vorerst nur Privatpatienten zur Verfügung.