Radiology Center

Beruhigt durchs Leben gehen…

Radiology Center

Mit neuem Namen hat sich die ehemalige Röntgen-Ordination an der Wiener Privatklinik in der Lazarettgasse niedergelassen.
Einmalig für Wien wird hier modernste Technik und Fachexpertise am neuen Standort vereint. Das gab es bisher nur in der Universitätsklinik.

Informieren Sie sich über das breite Angebot dieser Einrichtung und das Service einer optimal geführten Facharzt-Praxis.

Die Röntgenordination an der Wiener Privatklinik verbindet seit über 50 Jahren (gegr. von Prof. Josef Palugyay, 1890-1953) die Vorteile einer Ordination mit den Vorzügen einer radiologischen Einheit an einem renommierten Krankenhaus: Die persönliche Betreuung durch unser Team, unser fachliches Engagement und alle radiologischen Möglichkeiten (Röntgen, Mammographie, Ultraschall, CT, MRT und minimal invasive Eingriffe) für ambulante und stationäre Patienten, ermöglichen beste klinisch-radiologische Diagnostik für unsere PatientInnen.

Das Diagnostikzentrum an der Wiener Privatklinik bietet darüber hinaus eine alltägliche Kooperation der besten Spezialisten auf den Gebieten der Orthopädie, Unfallchirurgie, Gynäkologie, Chirurgie, Onkologie, Angiologie, Kardiologie und Physikalische Medizin in einem interdisziplinären Umfeld.

Ständiges Team 

v.l.n.r. Univ-Doz. Dr. Martha Hoffmann, Dr. Peter Peloschek,
Doz Dr. Johannes Sailer, Priv.-Doz. Dr. Philipp Peloschek

Erweitertes Team

Oft bedarf es einer Gruppe hoch qualifizierter Experten, um alle radiologischen Möglichkeiten auf höchstem Niveau anzubieten. Wir sind stolz darauf, bei Bedarf auf die Expertise einer Gruppe hoch qualifizierter Fachspezialisten zurückgreifen zu können. (nach Terminvereinbarung)

Geschichte

1899 Die Gründung der Röntgen-Ordination als „Röntgenabteilung im Sanatorium des Dr. Anton Löw wie zwei Publikationen von Guido Holzknecht aus den Jahren 1902/03 belegen. Guido Holzknecht gilt als der Begründer der „Wiener Schule der Radiologie“. Bis zum 2. Weltkrieg arbeiteten hier die Träger so berühmter Namen wie der schon erwähnte Guido Holzknecht, Ludwig v. Schwarda oder Julian Bartsch. Nach dem Wiederaufbau der Wiener Privatklinik nach Kriegsende wurde die Röntgen-Ordination von Josef Palugyay wieder eröffnet. Sein Nachfolger war dann Ludwig Psenner.

1978 übernahm Prim. Univ. Prof. Dr. Heinrich Czembirek die Ordination von Prof. Ludwig Psenner (1909 – 1986).

1988 bis 2013 führte OA Dr. Med. Univ. Elisabeth Kalinowski gemeinsam mit Prof. Czembirek die Röntgenordination an der Wiener Privatklinik.

Seit 2009 betreut Privatdozent Dr. Philipp Peloschek die Magnetresonanztomographie der Röntgenordination an der Wiener Privatklinik.

Seit 2013 führte OA Dr. Med. Univ. Elisabeth Kalinowski gemeinsam mit Privatdozent Dr. Philipp Peloschek die Röntgenordination an der Wiener Privatklinik. In diesem Jahr begann Privatdozent Dr. Philipp Peloschek mit der Planung und Entwicklung des Radiology Centers.

2014 erfolgte die Eröffnung des Radiology Centers, und somit wurde erstmals in Österreich ein PET/CT ausserhalb eines Schwerpunktkrankenhauses in Betrieb genommen.

2015 übernahm Frau Doz. Dr. Martha Hoffmann die Leitung des PET/CTs und aller anderen nuklearmedizinischen Aufgabenbereiche.

Seit 2016 verstärkt PD Dr. Johannes Sailer als Partner das Team des Radiology Center.