Diese Website verwendet Cookies,  um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK

! COVID-19 Präventionsmaßnahmen – Zutritt zur Wiener Privatklinik. Einzelheiten

Bewegung und Gesundheit

Bewegung ist Leben

Viele Menschen haben aufgrund ihres Alltags im Büro und täglicher Pflichten undheimliche Schwierigkeiten, sich ausreichend zu bewegen und dies auf gesunde Weise zu tun. Doch wie wichtig ist Bewegung wirklich? Ist Bewegung ein grundlegener essentieller Bestandteil die eigene Gesundheit zu kompensieren?

Das regelmäßige Trainieren von Muskeln und stetige, tägliche und ausreichende Bewegung sind unerlässlich, wenn das Ziel heißt, gesund zu bleiben!

 Physikalische Medizin der Wiener Privatklinik: Wie wichtig Bewegung für ein gesundes Leben wirklich ist

Der Bewegungsapparat ist für Bewegung geschaffen. Keine Bewegung ist gleichbedeutend mit der Verkümmerung des Bewegungsapparates!

Zusätzlich werden Kreislauf sowie Stoffwechsel angeregt, die Muskeln durch Bewegung gestärkt und Mobilität gesichert.

Doch hier kommt der Knackpunkt: Wie Bewegung sichern? Denn das Grundprinzip versteht jeder, Schwierigkeiten bereitet die Umsetzung.

Denn am einfachsten bleibt man fit und am wichtigsten ist die Bewegung in den Alltag einzubauen.

Viele verstehen darunter ins Fitnessstudio zu gehen, merkwürdige Workouts im Büro ausführen zu müssen und ähnliches, doch es geht viel einfacher:

Viele Alltagstätigkeiten lassen sich nämlich problemlos mit der perfekten Bewegung verbinden. Dazu gehören beispielsweise einfach Maßnamen wie: Treppen steigen statt den Lift zu nehmen, zu Fuß gehen statt Auto fahren.

Effektiv, einfach umsetzbar selbst in den dem derzeitigen Außnahmezustand und unheimlich wertvoll!

 

Muskeltraining an der Abteilung für Physikalische Medizin der WPK

Das Muskeltraining hat eine riesige Bedeutung. Muskelabbau beginnt zwischen 20 und 30 Jahren, was bedeutet, dass Muskulatur ständig abnimmt, wenn Bewegung ausbleibt.

Gleichzeitig ist es nie zu spät Muskeltraining auszuüben: Muskel- und Ausdauertraining

Können bis ins hohe Alter praktiziert werden.

Mobilität im Alter wird so ebenfalls durch jene Trainingskombination erreicht.

Am wichtigsten ist ein Level der Mobilität beizuhalten, dass einem ermöglicht, das eigene

Gewicht zu stemmen beziehungsweise zu tragen. Denn im Alter ist jene Fähigkeit gefragt, um Selbtständigkeit möglichst lange beizubehalten.

Ob es darum geht, sich von der Toilettenschüssel zu erheben oder eine Treppe hinaufzusteigen, das Tragen des eigenen Gewichtes ist der Schlüssel zur Mobilität.

Das Gewicht des eigenen Körpers, ist einem jungen Menschen nicht klar. Das Training, dass notwendig hängt ganz davon ab, wieviel Bewegung als Junger Mensch vollbracht wurde.

Ein Viertel jenes Umfangs wird benötigt , um fit zu bleiben. Um tatsächlich Muskelmasse aufzubauen sind drei bis vier Einheiten von 20 bis 25 Minuten notwendig, wobei Übungen mit einem einfachen Thera-Band durchaus ausreichen.

Den Gang ins Fitnessstudio kann man sich also tätsachlich sparen, wenn es um Bewegung und Gesundheit geht, die auf Muskel- und Ausdauertraining ausgelegt ist, um nachhaltige Mobilität zu erreichen.

 

Professionelle Hilfe an der Wiener Privatklinik

Die Beratung von Trainern oder Therapeuten ist ein Muss, um wirklichen Erfolg zu erreichen.

Denn falsches Training oder falsche Bewegungsabläuf im Alltag können zu Muskelverkürzungen führen sowie schlechter Muskelbalance.

Nur unter Führung professioneller Trainer kann der perfekte Mix des Trainings erreicht werden sowie ein Lernprozess stattfinden der sich auf den Alltag übertragen lässt.

Die Wiener Privatklinik in ihrer Abteilung für Physikalische Medizin bietet eben jene professionelle Anleitung!

 

 

 

Social Media
Facebook Twitter Google Plus E-Mail