Diese Website verwendet Cookies,  um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK

Weltkrebstag 2024

Das Central European Cancer Center der Wiener Privatklinik

An der Wiener Privatklinik wurde bereits vor Jahren das Central European Cancer Center gegründet, das FachärztInnen aller Disziplinen, die sich mit Krebsdiagnostik und -therapie vereinigt, gegründet. Am Ursprung dieser Gründung stand der Gedanke, dass es möglich sein müßte, auch im Umfeld einer Privatkrankenanstalt weitgehend analoge Verfahren in Diagnose und Therapie anzubieten, wie sie in einem Schwerpunktkrankenhaus angeboten werden. Natürlich war der Beginn durch Kooperationen mit modernster Radiologie, Nuklearmedizin (vor allem der Diagnostik mittels Positronen-Emissions-Tomographie) und interventioneller Radiologie sowie molekularer Pathologie zu machen, bevor an Therapieoptionen gedacht werden konnte, die von der internistischen Onkologie  als Teildisziplin der inneren Medizin, die ebenso Fächer wie Gastroenterologie und Kardiologie inkludiert, und Strahlentherapie bis zu operativen Disziplinen einschließlich der Lungen- und Abdominalchirurgie, der Gynäkologie und der Urologie reichen.

Zusätzlich waren weitere medizinische Disziplinen wie Neurologie, Hals-, Nasen- und Ohrenkrankheiten und Dermatologie sowie physikalische Medizin zu inkludieren. Heute sind wir stolz, dass wir FachärztInnen aus allen diesen Gebieten zum Wohl der uns sich anvertrauenden PatientInnen anbieten können, die nicht nur erstklassige medizinische Qualität aufweisen, sondern auch in besonders vielen Fällen in den jeweiligen internationalen Gesellschaften anerkannt sind, sodaß wir behaupten können, daß die PatientInnen, die an der Wiener Privatklinik und ihrem Central European Cancer Center betreut werden, die neuesten und besten Therapieverfahren zur Verfügung gestellt bekommen. Diese enge Interaktion drückt sich auch in der regelmäßigen Abhaltung von interdisziplinären Tumorboards aus, in denen jeder medizinische Fall diskutiert und einer optimalen Versorgung zugeführt wird.

Unsere Tätigkeit im Rahmen des Central European Cancer Center erfährt auch internationale Anerkennung, indem viele PatientInnen aus dem näheren und entfernteren Ausland zu uns zur Betreuung kommen, wobei wegen Strukturen von an einem Privatspital überschaubarer Größe die Zeit zwischen der Diagnose und dem Therapiebeginn auf ein Minimum reduziert werden kann.

Somit dient das Central European Cancer Center an der Wiener Privatklinik den an Krebs erkrankten PatientInnen in vielfacher Weise, indem es FachärztInnen vielfacher diagnostischer, chirurgischer, internistisch-onkologischer und strahlentherapeutischer Disziplinen miteinander vernetzt, was zu einer raschen Diagnosefindung, einem ebenso raschen und effizienten Therapiebeginn mittels modernster Methoden aus den unterschiedlichen Disziplinen führt, was alles zu einer nachhaltigen Besserung der Krankheitslage von an Krebs erkrankten Patientinnen führen möge.

 

Bedeutung des Weltkrebstags 2024 für das Central European Cancer Center an der Wiener Privatklinik

Am Krebstag 2024 wird auch vom Central European Cancer Center an der Wiener Privatklinik mit großem Respekt begangen, indem wir uns alle verpflichten, alles in unserer Macht stehende zu tun, um an Krebs erkrankten PatientInnen mit großem Respekt die bestmögliche Diagnostik und Therapie zukommen zu lassen, und alle unsere Kräfte zu bündeln, um zu einem guten, auch der Lebensqualität verpflichteten Ergebnis zu gelangen.

Social Media
Facebook Twitter Google Plus E-Mail